Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit diesen Grundlagen solltest du einverstanden sein, bevor du meine Kurse oder Workshops buchst. 

 

Verbindliche Reservierung

Die Reservierung der Kursplätze richtet sich nach der Reihenfolge bzw. Eingangsdatum Ihrer Online-Anmeldung.

Du erhältst eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Die Anmeldung ist verbindlich.

 

Nachholen versäumter Kursstunden (nur für Kurse)

Es handelt sich hier um so genannte „geschlossene Kurse/Gruppen".

Es ist aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich, eine versäumte Stunde hinten anzuhängen bzw. nachzuholen.

Ebenso wird es keinen finanziellen Ausgleich für verpasste Stunden geben.

 

Ausfall einer Kursstunde im Krankheitsfall der Kursleitung (nur für Kurse)

Für Kursstunden oder Workshops, die aus persönlichen Gründen (Krankheit/ Krankheit der Kinder, etc.) der Kursleitung ausfallen, werden entsprechend Ersatztermine angeboten. Wenn der Ersatztermin nicht wahrgenommen wird, verfällt der Anspruch auf die Kursstunde. Die Rückerstattung einer ausgefallenen Kursstunde ist nicht möglich.

 

Bezahlung

Sofern nicht ausdrücklich ausgewiesen, wird die Gebühr vorab per Überweisung (alternativ Paypal) fällig. 

 

Rücktritt

Deine Anmeldung zum Kurs/Workshop ist verbindlich. 

Eine Stornierung des Kurses kann in bestimmten Fällen vorgenommen werden.

Beachte hierzu bitte die Stornierungsbedingungen:

1) den Rücktritt schriftlich mitteilen,

2) die angegebenen Fristen einhalten,

3) das Stornierungsentgelt bezahlen.

 

Die Höhe des Stornierungsentgelts ist abhängig vom Rücktrittszeitpunkt:

mehr als 14 Tage vor Kursbeginn ist die Stornierung kostenlos,
weniger als 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 50 % des Veranstaltungsentgelts

Bei einem Rücktritt nach Kursbeginn entspricht die Höhe des Stornierungsentgeltes der Höhe der Kursgebühr

(Ausnahme: der/die zurücktretende Teilnehmer/in kann einen anderen Teilnehmer für den Kursplatz vermitteln).

 

Haftung

Haftung wird von der Kursleitung gegenüber den Teilnehmerinnen/ Teilnehmern aller Veranstaltungen und Kurse, auch auf Wegen, nicht übernommen. Meine Haftung für fremdes Verschulden wird außerdem nach §§ 276 und 278 BGB ausgeschlossen. Die Teilnahme erfolgt eigenverantwortlich. Für Sach- und Personenschäden wird die Haftung ausgeschlossen.